Pressemitteilungen2018
 24 April 2018

Gioachino Rossini – Oratorium Petite Messe solennelle
In der Ev. Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz Neuzelle


Die Evangelische Kirchengemeinde lädt zu einem besonderen Konzert am  Sonnabend dem 28.April 2018  um 19.00 Uhr in die Pfarrkirche Zum Heiligen Kreuz nach Neuzelle ein. Dieses Konzert ist ein Beitrag der evangelischen Gemeinde im Jubiläumsjahr 750 Jahre Kloster Neuzelle.

Der 1792 im italienischen Pesaro geborene Gioachino Rossini gehört zu den erstaunlichsten Musikerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Als Sohn eines Hornisten und einer Sängerin war ihm die Musik in die Wiege gelegt worden, später bildete er sich selbst autodidaktisch weiter, indem er sich die Werke Haydns und Mozarts aneignete. Ab 1858 entstanden zahlreiche, von Rossini als „Alterssünden“ bezeichnete Werke. Auch die „Petite Messe solennelle“ stammt aus dieser Schaffensperiode. Sie vereint hohe kontrapunktische Kunst mit Melodien, die den besten seiner Opern entstammen könnten. Charme, Esprit und die ungewöhnlich anmutende Instrumentierung geben dem Werk eine unvergleichliche Würze und Leichtigkeit, die es schon zu Lebzeiten des Komponisten zu einem der meistaufgeführten kirchenmusikalischen Werke werden ließen.  Der Seelower Oratorienchor wird an diesem Abend die „Petite Messe solennelle“ unter Leitung von Anja Liske –Moritz zur Aufführung bringen.

Karten sind in der Besucherinformation Neuzelle, an der Abendkasse oder in allen Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Eine Veranstaltung der Evangelischen Kirchengemeinde Neuzelle

Pressearchiv

Pressemitteilungen 2018

Pressemitteilungen 2017

Pressemitteilungen 2016

Pressemitteilungen 2015

Pressemitteilungen 2014