Stiftung Stift Neuzelle

Stift Neuzelle

Die öffentlich-rechtliche Stiftung Stift Neuzelle wurde 1996 vom Land Brandenburg gegründet. Sie hat die Aufgaben, die denkmalgeschützte Klosteranlage in Neuzelle wiederherzustellen, sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen sowie Wissenschaft, Bildung und Kultur zu fördern. Zum Vermögen der Stiftung gehören Liegenschaften und Flächen des Klosters Neuzelle im Umfang von derzeit 11.297 ha.
Vermögensverwaltung und Forsten »

Die Baumaßnahmen zur Wiederherstellung der Klosteranlage werden vom Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) für die Stiftung durchgeführt. Bis 2015 wurden unter anderem mit der Sanierung des Klausurgebäudes, der Wiederherstellung und Erweiterung des Kutschstallgebäudes, der Wiederherstellung der Außenanlagen Stift Neuzelle und der Grundinstandsetzung der Evangelischen Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz wesentliche Baumaßnahmen der Klosteranlage abgeschlossen. Weitere Investitionsmaßnahmen sind die Wiederherstellung des 3. Bauabschnittes des Klostergartens, die Sanierung des Kanzleigebäudes und der Klostermühle im Ort Neuzelle. Zuwendungen und Zuschüsse für Baumaßnahmen erhielt und erhält die Stiftung vom Land Brandenburg sowie verschiedenen Förderprogrammen des Bundes und der EU.
Bauen »

Partner für die Restaurierung von Kulturgut sowie von Kulturprojekten sind die Ostdeutsche Sparkassenstiftung, die Sparkasse Oder-Spree, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, das Ministerium des Innern, der Landkreis Oder-Spree, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH, Veo Eisenhüttenstadt GmbH, die Raiffeisen-Volksbanken Oder-Spre e.G., die Rahn Dittrich Group sowie weitere Unternehmen aus der Region.

In den Sommermonaten bietet die Stiftung in der Klosteranlage ein umfangreiches Kulturprogramm, das mit Konzerten in den Kirchen, Ausstellungen, Weltmusik in der Orangerie und dem Internationalen Musiktheaterfestival Oper Oder-Spree viele Besucher und Gäste anzieht. Nach der Eröffnung des Klostermuseums im Kreuzgang im Jahre 2009 ist ein weiterer Anziehungspunkt das 2015 eröffnete Museum Himmlisches Theater – Die Neuzeller Passionsdarstellungen vom Heiligen Grab im wiederhergestellten Kutschstallgebäude.
Tourismus »

Kontakt

Stiftung Stift Neuzelle
Stiftsplatz 7
15898 Neuzelle


Telefon
(033652) 81 40

Telefax
(033652) 81 41 9

E-Mail
info@stift-neuzelle.de



Ansprechpartner

Geschäftsführer
Norbert Kannowsky

Direktor
Marketing und Kultur

Walter Ederer

Forstbetrieb und
landwirtschaftl. Verpachtung

Boris Schnittker

Leiter Besucherinformation
und Koordinator Kulturprojekte

Tilman Schladebach

Bauen
Jan Battmer

Finanzen und Personal
Ilka Bretag

Liegenschaften und
Vermietung

Simone Behrens

Gartenpflege
Ralf Mainz

Hausmeister
Jörg Noack

Sekretariat
Anke Fiedler